Fachoberschule (FOS): Schulrechtliches

Die gesetzliche Grundlage des gesamten bayerischen Schulwesens ist das Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen in Bayern, abgekürzt BayEUG.

Genauere Bestimmungen zur Umsetzung des BayEUG enthält die für alle bayerischen Schularten gemeinsam geltende Bayerische Schulordnung, abgekürzt BaySchO.

Spezielle Regelungen für die Berufliche Oberschule, also FOS und BOS, werden durch die Schulordnung für diese Schulart getroffen, die FOBOSO.