Aufgrund zu geringer Anmeldezahlen können wir im kommenden Schuljahr 2021/22 keinen BOS-Vorkurs ab September anbieten.

Deshalb ist geplant, ab dem Schulhalbjahr im Februar einen halbjährigen „BOS-Vorkurs“ zu starten, vorausgesetzt es finden sich genügend Interessenten.

Wie funktioniert ein Industrieroboter?

Im Rahmen einer Exkursion besuchten vor Kurzem 22 Schüler der Staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule Donauwörth mit ihren Lehrkräften unter der Leitung von Herrn Ottmar Müller das Technologie Centrum Westbayern (TCW) in Nördlingen.

Die Hans-Leipelt-Schule in Donauwörth ist seit dem abgelaufenen Schuljahr eine sog. "Erasmus+-Schule".

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport in Europa. Es verfügt über einen Haushalt von ungefähr 26,2 Milliarden Euro. Das ist fast doppelt so viel wie für das Vorläuferprogramm (2014–2020). Schwerpunkte des Programms 2021–2027 sind soziale Inklusion, der grüne und digitale Wandel und die Förderung der Teilhabe junger Menschen am demokratischen Leben. Es unterstützt Prioritäten und Aktivitäten, die im europäischen Bildungsraum, dem Aktionsplan für digitale Bildung und der europäischen Kompetenzagenda festgelegt sind.

Erstmalig hat sich im Rahmen des verpflichtenden Förderunterrichts für die 11. Klassen der FOS eine Gruppe besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler zusammengefunden, die im Rahmen eines entsprechenden Projekts Audio- und Videobeiträge für den Bundeswettbewerb Fremdsprachen erstellten.

Bei herrlichstem Sommerwetter konnte die Hans-Leipelt-Schule am 22. und 23. Juli im Stauferparkstadion ihre Absolventinnen und Absolventen des aktuellen Schuljahres auf zwei gelungenen Abschlussfeiern verabschieden. Die Schulleitung und zahlreiche Ehrengäste konnten dabei zu teilweise herausragenden Ergebnissen gratulieren.

Über unsere stimmungsvollen Abschlussfeiern berichtet auch die Donauwörther Zeitung ...

Mit Gültigkeit ab 7. Juni 2021 hat das Kultusministerium einen aktualisierten Rahmenhygieneplan veröffentlicht. Eine Kurzübersicht steht hier zum Download zur Verfügung.

Für den täglichen Unterrichtsbetrieb ist vor allem relevant, dass die Bestimmungen zum Schulbesuch mit bzw. nach Krankheitssymptomen leicht modifiziert wurden. Außerdem ist ab sofort für die Schülerinnen und Schüler das Tragen einer sog. OP-Maske im Unterricht erforderlich. Eine herkömmliche Textil-Mund-Nase-Bedeckung ist nicht mehr ausreichend.

Für die Abschlussprüfungen, die ab dem 10. Juni beginnen, gelten - unabhängig vom aktualisierten Rahmenhygieneplan - weiterhin die gesonderten Bestimmungen, wie sie vor den Pfingstferien kommuniziert wurden und im Schülerbereich dieser Website im sog. "Prüfungsskript" ausführlich dargestellt sind.

 

Die FOSBOS Donauwörth freut sich über ein Schulsiegel als "Lebensretter-Schule", das uns von der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) verliehen wurde.

Hintergrund ist die an der Hans-Leipelt-Schule seit vielen Jahren stattfindende "Typisierungsaktion" für potenzielle Knochenmarksspender/innen, die einst von unseren Fachschaften Religion und Ethik angestoßen wurde.

Der Anmeldezeitraum für das kommende Schuljahr war vom Montag, 22. Februar 2021, bis Freitag, 19. März, und ist damit grundsätzlich schon abgeschlossen. Wegen der besonderen Situation rund um die Pandemie ist eine verspätete Anmeldung trotzdem noch möglich.

Melden Sie sich in diesem Fall bitte telefonisch an unser Sekretariat unter 0906-7050810.

 

Falls Sie sich grundsätzlich für die Fachoberschule (FOS) oder Berufsoberschule (BOS) interessieren oder auch speziell für die FOSBOS Donauwörth, dann sind Sie hier richtig.

Nachdem wir coronabedingt in unserer Öffentlichkeitsarbeit gerade stark eingeschränkt sind, haben wir einen Videofilm erstellt, in dem Interessierte allerlei über die FOS und BOS in Bayern sowie über unsere Schule erfahren können.